• it
  • it
  • it
  • it
  • it

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten art. 13-14 EU-Verordnung 2016/679

Update 15.05.2018

Inhaber der Daten.
In Übereinstimmung mit dem Gesetz und vorliegender EU-Verordnung 679/2016 ist der Datenverwalter:

DOTTO srl (Via Borgo Pieve, 115 Postfach 156 31033 Castelfranco Veneto (TV) - Italien)
E-Mail: info@dottotins.com
Telefon: +39 0423 723020
Mehrwertsteuernummer: 02039610262
in der Person seines gesetzlichen Vertreters pro tempore.

Wir informieren Sie, dass die oben genannten Rechtsvorschriften den Schutz der betroffenen Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten vorsehen und dass diese Behandlung auf den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und des Schutzes Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Vorschrift 679/2016 und des gesetzesvertretenden Dekrets 196/2003 erfolgt.

Zweck der Verarbeitung.
Zweck der Verarbeitung: Ihre Daten werden insbesondere für die folgenden Zwecke im Zusammenhang mit der Erfüllung von Verpflichtungen in Hinsicht auf die gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen verarbeitet:
• in Verbindung mit der Notwendigkeit, ein Recht gerichtlich festzustellen oder auszuüben oder zu verteidigen, oder wenn die zuständigen Behörden ihre Zuständigkeitsbereiche wahrnehmen;
• zur erweiterten Navigation oder personalisierten Inhaltsverwaltung;
• zur Ausführung eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin durchgeführt werden (z.B. Kontaktanfrage über das Kontaktformular usw.);
• zur statistischen Forschung / Analyse von aggregierten oder anonymen Daten ohne die Möglichkeit, den Benutzer zu identifizieren, um den Erfolg, die Nutzung, die Verwendbarkeit und das Interesse, dass eine Website weckt, beurteilen zu können.
Die Verarbeitung der Funktionsdaten zur Erfüllung dieser Verpflichtungen ist für eine ordnungsgemäße Verwaltung der Beziehung erforderlich und ihre Übertragung ist zur Erfüllung der oben genannten Zwecke notwendig. Der Datenschutzbeauftragte gibt ferner bekannt, dass jede mangelnde oder falsche Übermittlung einer der Pflichtdaten dazu führen kann, dass der Leiter der Datenverarbeitung nicht in der Lage ist, die Angemessenheit der Verarbeitung selbst zu gewährleisten.

Verarbeitungsmethode.
Ihre personenbezogenen Daten können auf folgende Weise verarbeitet werden:
• durch elektronische Rechner, die Softwaresysteme verwenden, die von Dritten verwaltet werden;
• durch elektronische Rechner unter Verwendung von direkt verwalteten oder programmierten Softwaresystemen;
• vorübergehende Behandlung in anonymer Form.
Jede Behandlung wird gemäß den in den Artikeln 6, 32 der Datenschutz-Grundverordnung beschriebenen Methoden durchgeführt und unter angemessenen Sicherheitsmaßnahmen
.

Übermittlung personenbezogener Daten
Die Sammlung von personenbezogenen Daten, die in anonymer Form durch die Verwendung von Cookies für den Betrieb der Website erhoben wurden, ist in den erweiterten Informationen dokumentiert, die direkt über den Link unten auf der Website (Fußzeile) verfügbar sind.

Ihre persönlichen Daten, die Sie eventuell auch freiwillig in die auf der vorliegenden Website verfügbaren Dienste eingegeben, werden für die Zwecke und die Ausführung der Dienste verarbeitet und verwaltet, die für die korrekte Durchführung der gewünschten Beziehung erforderlich sind und unter Gewährleistung des Schutzes der Rechte der betroffenen Partei.
Ihre Daten werden nur von Mitarbeitern verarbeitet, die ausdrücklich vom Inhaber befugt sind und insbesondere von den Mitarbeitern der folgenden Abteilungen innerhalb des Unternehmens:

  • Richutung;
  • Handelsbüro;
  • Verwaltungsbüro.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten die Erbringung einer Dienstleistung erfordern, die die Übermittlung elektronischer Informationen, Werbeaktionen gemäß den von der betreffenden Person gestellten Bedingungen und gegebenen Genehmigungen beinhaltet, kann das Unternehmen externe Dienste von auf Verwaltung spezialisierten Dritten in Anspruch nehmen. In diesem Fall liegt es in der Verantwortung des Leiters der Verarbeitung, die Bedingungen des Dienstes genau anzugeben und die Zustimmung gemäß den Bestimmungen dieser Verordnung zu beantragen.

Kontakt Anfrage -Formular
Personenbezogene Daten, die freiwillig in das Kontaktformular eingegeben werden und für die eine spezifische Einwilligung vorlieget, sind die zur korrekten Verarbeitung der Anfrage mindestens notwendigen Daten, die in die Kategorie der Pflichtdaten fallen. Der Benutzer gibt die Details der angeforderten Informationen direkt zur Motivation der Kontaktanfrage (Feld Anmerkungen) an.
Formular Kostenvoranschlag
Die im Kontaktformular freiwillig eingegebenen personenbezogenen Daten sind die zur korrekten Verarbeitung der Anfrage mindestens notwendigen Daten, die in die Kategorie der Pflichtdaten fallen. Der Benutzer gibt die Details der angeforderten Informationen direkt zur Motivation der Kontaktanfrage (Feld Anmerkungen) an
.

Newsletter abonnieren
Die freiwillige Aufforderung, den Newsletter zu abonnieren, ermöglicht es bei ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers, elektronische Mitteilungen an die betroffene Partei mit den in den Bedingungen zur Erbringung der Dienstleistung festgelegten Methoden und Zwecken zu senden. Diese Information stellt einen Zusatz zu diesen Daten dar.
Um den angeforderten Service abzubestellen, senden Sie einfach eine E-Mail an die zuständige Marketingabteilung. Das Unternehmen sendet Ihnen daraufhin eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Abmeldung.

Anfrage zum Herunterladen von Informationsmaterial
Die freiwillig auf der Webseite eingegebenen personenbezogenen Daten sind die zur Verarbeitung der Anfrage selbst notwendigen Mindestdaten. Die angeforderten Daten werden für die zur Verarbeitung der Anfrage erforderliche Zeit verwendet und nicht aufbewahrt.
 
Zugang auf eingeschränkten Bereich anfordern
Die freiwillig auf der Webseite eingegebenen personenbezogenen Daten sind die zur Verarbeitung der Anfrage selbst notwendigen Mindestdaten. Personenbezogene Daten werden für die Dauer der Erbringung der angeforderten Dienstleistung gespeichert.

Andere Arten von Datenerhebung
Wenn sie im Zusammenhang mit den Diensten auf der Website selbst definiert werden, werden andere Arten von Diensten, die die Eingabe von personenbezogenen Daten erfordern, Gegenstand spezifischer Informationen in einer Ergänzung zu dem vorliegenden sein.

Verbreitung personenbezogener Daten:
Ihre personenbezogenen Daten werden in keiner Weise verbreitet.

Aufbewahrung.
Bitte beachten Sie, dass in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Zweckbindung und Datenminimierung, gemäß Art. 5 der DSGVO die Aufbewahrungsfrist für Ihre personenbezogenen Daten:
• für einen Zeitraum eingerichtet ist, der den Abschluss der erbrachten Dienstleistungen nicht übersteigt.
• den gesetzlichen Bestimmungen entspricht, die in der beantragten spezifischen Behandlung vorgesehen sind.

Cookie-Verwaltung:
Weitere Informationen finden Sie in den umfangreichen Informationen zur Cookie-Verwaltung, die in der Fußzeile auf der Startseite angezeigt werden:
http://www.dottotrains.com/
Falls Sie Zweifel oder Bedenken bezüglich der Verwendung von Cookies haben, können Sie immer eingreifen, um zu verhindern, dass sie gesetzt und gelesen werden, zum Beispiel durch Ändern der Datenschutzeinstellungen in Ihrem Browser, um bestimmte Cookies zu blockieren.
Einen Überblick über die gängigsten Browser-Modi finden Sie unter www.cookiepedia.co.uk.
Werbefirmen erlauben Ihnen auch, auf Wunsch keine gezielten Anzeigen zu schalten. Dies verhindert nicht das Setzen von Cookies, sondern unterbricht die Nutzung und Sammlung einiger Daten durch diese Unternehmen.
Weitere Informationen und Stornierungsmöglichkeiten finden Sie unter www.youronlinechoices.eu/.

Rechte der betroffenen Partei:
Sie haben das Recht, vom Inhaber die Löschung (Recht darauf vergessen zu werden), Einschränkung, Aktualisierung, Korrektur, Portabilität, Widerspruch gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu fordern, im Allgemeinen können alle Rechte der Artikel 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 der DSGVO ausgeübt werden.

1. Die betroffene Person hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob sie betreffende personenbezogene Daten vorliegen, auch wenn diese noch nicht registriert sind, und deren Übermittlung in verständlicher Form zu erhalten.
2. Der Betroffene hat das Recht, einen Hinweis zu erhalten über:
a. die Herkunft der personenbezogenen Daten;
b. Zweck und Methoden der Verarbeitung;
c. Logik, die im Falle einer Behandlung mit Hilfe elektronischer Instrumente angewandt wird;
d. Namen des Inhabers, des Verantwortlichen und des benannten Vertreters gemäß Artikel 5 Absatz 2;
e. Personen oder Personengruppen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die sie als ernannte Vertreter im Staatsgebiet, Manager oder Agenten erfahren können.

3. Der Betroffene hat das Recht, Folgendes zu erreichen:
a. Aktualisierung, Berichtigung oder bei Interesse, die Vervollständigung von Daten;
b. Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von Daten, die unrechtmäßig verarbeitet wurden, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die diese Daten gesammelt oder später verarbeitet wurden, unnötig sind;
c. Bescheinigung, dass die unter a) und b) genannten Vorgänge auch in Bezug auf deren Inhalt den Personen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder an die sie weitergegeben wurden, außer falls sich diese Erfüllung als unmöglich erweist bzw. die Verwendung von Mitteln erfordert, die zu dem geschützten Recht offensichtlich unverhältnismäßig sind;
d. Datenübertragbarkeit.

4. Der Betroffene hat das Recht, sich ganz oder teilweise Folgendem zu widersetzen:
a. aus legitimen Gründen der Verarbeitung seiner personenbezogener, auch wenn sie für dem Zweck der Sammlung entsprechen;
b. der Verarbeitung seiner personenbezogener Daten zum Zwecke der Zusendung von Werbe- oder Direktverkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerzieller Kommunikation.

Reklamierungsrecht des Betroffenen:
Die betroffene Person hat das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen und sich gemäß Artikel 79 an die zuständigen Gerichte der Mitgliedstaaten zu wenden
Zuständige Behörde: www.garanteprivacy.it

Profiling
Für die Zwecke und Arten der auf dieser Website gesammelten Daten wird das Fehlen eines automatisierten Entscheidungsprozesses, einschließlich des Profilings gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4, bestätigt.

Recht der Beschwerde des Betroffenen:
Die betroffene Person hat das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen und sich gemäß Artikel 79 an die zuständigen Gerichte der Mitgliedstaaten zu wenden
Zuständige Behörde: www.garanteprivacy.it


Weitere Informationen
Für weitere Informationen, Fragen oder zur Klärung kontaktieren Sie bitte unser Büro direkt unter den unten aufgeführten Telefonnummern und / oder E-Mail (Bereich Fußzeile).

Informationen beantragen

Name *
Nachname *
Firma
Anschrift *
PLZ
Provinz
Ort *
Land *
Telefon *
E-Mail *
Branche
Information


Nachricht*
 

 Ich möchte Informationen über Produkte und Dienstleistungen von Dotto bekommen.
 Ich akzeptiere Datenschutz


Bitte füllen Sie die ausstehenden Felder aus
4 8 4